Donnerstag, 12. Dezember 2013

Endlich weihnachtlich

Ja, es gibt so viel tun, so viele angefangene und auch fertige Projekte. Da hab ich das Bloggen etwas vor mir her geschoben. Aber es läuft ja nichts weg und dann zeig ich es eben später.
In letzter Zeit hab ich mich natürlich mit Weihnachtsdekos und Adventskalendern beschäftigt. Kleine Geschenke und ein paar Karten sind entstanden und immerhin ein!! Layout.

Zunächst zeige ich euch den Adventskalender für meinen Sohn: aus Stöcken, Tütchen, Lämpchen und mit herrlich großen Zahlen. Auf diesen verbirgt sich noch ein Weihnachtskrimi in 24 Folgen.



Mein Mann bekam auch einen mit diesen Zahlen. Allerdings sind es nicht die gleichen, sondern mit einem anderen Krimi. Da kann ich im nächsten Jahr gut tauschen.



Und da mir ja niemand einen bastelt, hab ich mir den Ikea-Kalender geleistet. Den find ich mit seinen Aufgaben echt witzig und die Schokis sind auch super lecker. Und ohne dass ich die Aufgaben jeden früh lese, hab ich schon etliche erfüllt. Zum Beispiel war ich heute (nur mal kurz) auf dem Weihnachtsmarkt.


Und obwohl ich noch nicht wieder arbeite, hab ich mich auch wieder für meine lieben Kollegen ins Zeug gelegt und einen großen Glasbehälter dekoriert und gefüllt. Sie haben sich gefreut.



So, reicht für heute. Demnächst zeig ich euch noch mehr.
Liebe Grüße von Steffi

1 Kommentar:

Sandra Dietrich hat gesagt…

Wow, das ist alles sehr schick geworden. Gibt es den Weihnachtskrimikalender zu kaufen? Und deine Kolleginnen und Kollegen haben sich bestimmt riesig gefreut. Liebe Grüße von Sandra